Bahnbrechende Natur

WasserturmDas Schöneberger Südgelände, einst ein trister, grauer Rangierbahnhof, ist ein einmaliges Beispiel dafür,wie sich die Natur ohne menschliches Zutun entwickeln kann. Im Laufe der Jahrzehnte entstand so, auf der Fläche einer typischen „Bahnwüste", eine Naturoase mit einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt. Dichte Waldflächen und Wiesenbereiche prägen heute das Gebiet und bieten teils seltenen Tier- und Pflanzenarten einen neuen Lebensraum.

Der heutige Natur-Park bildet eine einzigartige Symbiose zwischen urwüchsigem Wald, offenen Trockenflächen, alten Bahnrelikten und Kunst. Tauchen Sie ein, in die Welt alter, stillgelegter Bahnanlagen, die sich die Natur über die Jahre hinweg zurückerobert hat.

Bei den Führungen, die in Kooperation mit dem BUND Berlin e.V. stattfinden werden, wird die Entstehung des Natur-Parks, dessen Bedeutung und die Besonderheiten der Fläche erläutert und gezeigt. Die Termine zu den Führungen entnehmen Sie bitte der rechten Seite der Homepage.

Wenn Sie an einer Führung teilnehmen möchten oder Interesse an einer privaten Führung haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur mir auf!

   Hochstauden-auf-dem-SüdgeländeGleise-auf-dem-SuedgelaendeZauneidechse Maennchen

nächste Führung

Keine aktuellen Veranstaltungen.